Bericht und Fotos 29. Internationale Weser-Tidenrallye am 02.06.2018
Bericht und Fotos 48. Internationaler Wesermarathon am 06.05.2018
Bericht und Fotos Rund um Scharfenberg vom 21.04.2018
Bericht und Fotos 41. Wildwasserfahrt auf erzgebirgischen Wildflüssen vom 18.03.2018
Bericht und Fotos Anpaddeln vom 25.03.2018
Bericht und Fotos Aller-Hochwasser-Rallye 2018 vom 23.03.2018
Bericht und Fotos Berg und Talrallye auf der Elbe vom 17.03.2018
Bericht und Fotos Winterwanderung vom 18.02.2018
Bericht und Fotos Eisbeinessen und Skatturnier vom 03.02.2018

17. Hiddenseemarathon

Der „Hiddenseemarathon“ gilt als „Deutschlands härtestes Offshore-Rennen“ bzw. als eines der „anspruchsvollsten Kajakrennen auf Großgewässern in Europa“. Die Paddler umrunden die Ostsee-insel Hiddensee. Start und Ziel des Rennens ist der Standort des Ausrichters Stralsunder Kanu Club e.V. Der Rundkurs führt 70 km über Boddengewässer und Ostsee. Dieses Jahr nahmen 67 Kanuten (52 Boote) teil.
Die Rennleitung schreibt die Teilnahme an einer Einweisung am Vorabend des Rennens vor, in welcher alle sicherheitsrelevanten Vorschriften und die genaue Streckenführung/ das Passieren der Kontrollpunkte besprochen werden.
Die Paddler werden von insgesamt 12 Booten der DLRG, des DRK, THW, der DGzRS begleitet.
In diesem Jahr waren die Bedingungen sehr gut, andere Rennen in Vorjahren gestalteten sich wegen Wind und Wellen bis hin zu Sturm deutlicher schwieriger und mussten sogar schon abgebrochen bzw die Streckenführung geändert werden.

Es belegten für den WC Kurmark Berlin Weser Tidenrallye 1

im K2 mixed (AK 40-59) den 1. Platz in 7 h 54:
Reiner Wiese
Katharina Rollenbeck

Zeitungsartikel vom 05.07.2018 in der Ostsee-Zeitung:
http://www.ostsee-zeitung.de/Vorpommern/Stralsund/Deutschlands-haertestes-Offshore-Rennen

Wiese/Rollenbeck

 
   

   

   
   
   
 

 
©WC Kurmark e.V.
   Aktuelles
   Der Verein
   Wandersport
   Wildwasser
   Badminton
   Fotos
   Termine
   Kontakt
   home